Lisl Wagner-Bacher

Lisl Wagner-Bacher, die Grande Dame der österreichischen Küche, ist seit über 30 Jahren Garantin für kulinarischen Genuss auf allerhöchstem Niveau. 

Lisl Wagner-Bacher wurde sprichwörtlich in ihren Beruf hineingeboren. Ihre Eltern betrieben das Landhaus bereits, als Lisl geboren wurde. Nach der Übernahme des Hauses von ihren Eltern, erkochte sie sich in wenigen Jahren den Ruf als beste Köchin des Landes.

Nach zwei Michelin Sternen, fünf Sternen und 98 Punkten im A la Carte, drei Hauben und 18 Punkten im Gault Millau gilt Lisl Wagner-Bacher heute als unbestrittene Grande Dame der österreichischen Küche.

Landhaus Bacher

Die Geschichte des Landhauses Bacher reicht zurück bis in die 50er Jahre. Das Gasthaus von Lisl Bachers Eltern entwickelte sich damals, als die Wachau Kulisse für zahlreiche Filmkomödien war, schnell zum Treffpunkt der Filmstars. Peter Alexander, Gunther Philipp, Hans Moser und Peter Weck gaben sich die Klinke in die Hand. Stars wie Sternchen genossen die hochklassige und doch bodenständige Küche.

Mit der Übernahme durch Lisl Wagner-Bacher 1979 hielt zu Beginn der 80er die „Nouvelle Cuisine“ Einzug ins Landhaus. Schon seit vielen Jahren zählt das mittlerweile von Schwiegersohn Tomas Dorfer erfolgreich geführte Landhaus Bacher in Mautern zu den kulinarischen Aushängeschildern Österreichs. 

www.landhaus-bacher.at

Warenkorb
0